Tabletführerschein

Unsere Schülerinnen und Schüler bekamen Tablets zur Verfügung gestellt.

Wie erziehen wir sie zur Sorgfalt?

Wie dokumentieren wir den Lernfortschritt?

Daher erdachten wir den Tabletführerschein und erproben diesen nun.

Führerschein

Advertisements

#MIEExpert

Tablets für alle Schülerinnen und Schüler einer Schulstufe sind toll.
Kurzschulungen zu den Programmen auch. Wir haben probiert, die Studierenden involviert und herumgebastelt.

Doch erst jetzt erkennen wir, welch unheimliches Potential uns in die Hand gegeben wurde.

Im November wurden Thomas und ich von Microsoft Österreich zu MIEExperts – Microsoft Innovative Educators Experts – berufen. Und jetzt geht die Post ab (und die posts..).
Gleich bei der ersten Veranstaltung, dem Microsoft Educational Summit, bekamen wir einen guten Einblick in die Mächtigkeit von Programmen, die wir zuvor nur so am Rande nutzten.
Klar, es ist einfach toll, bereichernd und hilfreich,  Studentenbeobachtungen gemeinsam mit einem ebenfalls anwesenden Kollegen per OneNote zu dokumentieren, aber die OneNoteAvengers arbeiten mit ihren Klassen so. Individualisiertes, differenziertes Lernen, das durch digitale Unterrichtsmittel in einer Form ermöglicht wird, die Papier nicht leisten kann.
Sways – einfach und schnell erstellt
The Hour of Code – strukturiertes Programmieren wird spielerisch erlernt und die Kids sind begeistert – die Urkunden an den Klassenwände zeigen das auch.
Mein erstes absolutes Highlight war aber der Skype-a-thon. 48 Stunden lang tauschen sich Klassen auf der ganzen Welt aus oder Lehrer singen Lieder mit Kindern, die auf einem anderen Kontinent leben, oder oder oder.

All different – all equal, because it`s a small world.
Wir nahmen als Gäste von Kurt Söser (HAK Steyr) an einer Session teil. Auch das ist toll, denn das ist Schulpartnerschaft!
….und jetzt suche ich Schulen, denen meine Kinder ihre Projekte bezüglich Paläontologie präsentieren dürfen. Weltweit 🙂